Die EK-UNICO GmbH – für uns das kompetente Bindeglied zwischen Forschung, Spitzenmedizin und Einkauf. Eine vertrauensvolle Partnerschaft, die uns seit 13 Jahren begleitet und auch in Zukunft Bestand hat.“

Ralf Hoffmeister
Direktor Vertrieb Deutschland
BIOTRONIK Vertriebs GmbH & Co. KG

14.04.2016

EK-UNICO schließt Rahmenvereinbarung mit eCl@ss


Die EK-UNICO GmbH hat zusammen mit sieben weiteren Klinik-Einkaufsgemeinschaften einen Kooperationsvertrag über fünf Jahre mit dem eCl@ss e.V. abgeschlossen. „Dieser Vertrag, den die Einkaufsgemeinschaften gemeinsam ausgehandelt haben, stellt einen entscheidenden Schritt zur bundesweiten Etablierung des eCl@ss-Standards im Gesundheitswesen dar“, so Dr. Frank Obbelode, Geschäftsführer der EK-UNICO. „Dabei sichert er den langfristigen Einsatz von eCl@ss beim Einkauf von medizinischen Investitions- und Gebrauchsgütern.“

Hohe Preisvorteile für Krankenhäuser
Unternehmen, die die Kliniken der acht führenden deutschen Einkaufsgemeinschaften beliefern, benötigen künftig eine eCl@ss-Lizenzierung. Für die angeschlossenen Krankenhäuser wiederum bringt diese Vereinbarung beträchtliche Preisvorteile. Neben der EK-UNICO kooperieren P.E.G., Sana, GDEKK, Comparatio, Clinicpartner, Prospitalia und AGKAMED mit eCl@ss. Damit können rund 70 bis 80 Prozent aller deutschen Krankenhäuser von der nun geschlossenen Rahmenvereinbarung profitieren.

EK-UNICO verlangt schon länger eCl@ss-Merkmale
Die EK-UNICO arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit eCl@ss und fordert von den Lieferanten in ihren Rahmenverträgen grundsätzlich die Klassifikation als auch die eCl@ss-Merkmale ein. Auch der BVMED als Vertreter von über 230 Unternehmen aus der Medizinprodukte-Branche empfiehlt schon seit 2011 den Einsatz von eCl@ss. Die EK-UNICO ist dabei, sowohl die Klassensysteme als auch die eCl@ss-Merkmale in Leistungsverzeichnissen für Ausschreibungen sowie für die Artikel- und Produktrecherche in diversen Softwareprodukten anzuwenden. „Wir setzen ganz klar auf eCl@ss“, so Dr. Obbelode weiter. „Mit der gemeinsamen Vereinbarung der Einkaufsgemeinschaften führen wir diese Strategie konsequent fort.“

eCl@ss setzt sich durch
Als einziger normenkonformer Industriestandard hat sich eCl@ss im Gesundheitswesen sowohl bei Lieferanten als auch bei Krankenhäusern gegenüber anderen Klassifikationssystemen in den vergangenen Jahren immer stärker durchgesetzt. Neben den klassischen Anwendungen in der Beschaffung und im internen Controlling können damit Artikelinformationen auch unternehmensübergreifend zwischen den beteiligten Partnern ausgetauscht werden. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass Produkte inzwischen auf Plattformen wie Mercateo anhand von eCl@ss-Attributen gefunden werden können, sodass eCl@ss-lizensierte Anbieter auch dadurch einen klaren Wettbewerbsvorteil erzielen.

Kontakt:
EK-UNICO GmbH
André Karzauninkat, IT-Leiter
Albert -Schweitzer-Campus 1, Gebäude A5
48149 Münster
Tel. +49 251 83-49103

 E-Mail: andre.karzauninkat[at]­ek-unico.­de